Sie sind Sportschütze und möchten in nächster Zeit Ihre erste eigene waffenrechtliche Genehmigung beantragen oder Sie tragen sich mit dem Gedanken eine Waffenbesitzkarte für den Aufbau einer kulturhistorisch bedeutsamen Waffen- oder Munitionssammlung zu beantragen.?

In beiden Fällen benötigen Sie, neben der erforderlichen persönlichen Zuverlässigkeit, einen entsprechenden Nachweis der Sachkunde über die beantragen Gegenstände.

Den dazu nötigen Lehrgang, in welchem die erforderliche Sachkunde vermittelt wird, können Sie bei uns besuchen. Hier werden Ihnen alle notwendigen Kenntnisse über Waffen- und Munitionstechnik, Waffenrecht, Notwehr und Notstand vermittelt sowie die praktischen Fähigkeiten auf dem Schiessstand trainiert.

Alle Sachkundelehrgänge enden mit einer staatlich anerkannten Abschlussprüfung.

Unsere Lehrgänge für das Vermiiteln der Sachkunde im Umgang mit Waffen und/oder Munition sind mit Az 135-2/1 SG 30 von der zuständigen Behörde staatlich anerkannt.  Die abschließende Prüfung sowie die ausgegebenen Prüfungszeugnisse haben eine bundesweit Gültigigkeit.

TERMINE 2016

Sachkundelehrgänge werden verbandsneutral und vereinsübergreifend für folgende Bedarfsgruppen von uns angeboten:

- Sportschützen

- Waffen- bzw. Munitionssammler

- Waffenträger im Bewachungsgewerbe oder zum Selbstschutz

- nichtgewerbliche Waffenherstellung

- Standaufsichten (Lehrgang mit der Sachkunde für Sportschützen kombinierbar).

- Sachkunde für Signalwaffen 


Das Ergebnis unserer Prüfungskomission ist bundesweit anerkannt.


Als Ausbilder stehen hoch qualifizierte Lehrer mit teils jahrzehntelanger Praxis zur Verfügung.